Pressekritik | Heidenheim 2009

Heidenheimer Neue Presse 4/2009

…….Johannes Mössinger und sein New Yorker Ensemble überzeugten mit frischem, eigenwilligem, virtuosen Jazz. Mega-Jazz, bei dem man oraklen könnte: „Das dürfte das beste Jazz-Konzert in der Berufsakademie in diesem Jahr gewesen sein“. Das begeisterte Publikum erlebte die Fazinationskraft der Mössinger Tracks und die Spielkunst seines Quartetts. Nichts Aufgewärmtes spielten die Vier aus ihrem aktuellen Album „The New Jersey Session“ – alles brandneue Kompositionen, die sich verdammt radikal keinem Jazz-Stil beugten……..

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.