2007

The Yellow Way

Johannes Mössinger Quartett feat. Don Braden

The Yellow Way ist eine Live-Einspielung Johannes Mössingers mit seinem New Yorker Quartett, das damals mit dem Saxophonisten Don Braden besetzt war.

Die BNN Karlsruhe schreibt über eine Live-Konzert am 29.10.05:

Als wolle er den Abend noch mal zusammenfassen, kündigte Johannes Mössinger das letzte Stück seines Konzerts im Jazzclub an: Meeting Different Worlds“. Stimmt. Nicht nur, dass Mössinger als einer der wichtigsten deutschen Jazz-Pianisten versierte amerikanische Musiker um sich versammelt hatte.

Die Formation verstand es auch aufs Beste, sowohl musikalisch als auch stilistisch verschiedenste Impressionen, Kulturen, Persönlichkeiten, kurz die Einflüsse der weiten Welt miteinander zu verbinden und zu präsentieren. Dass dies nicht von heute auf morgen zu schaffen ist, liegt auf der Hand.

Im New Yorker Trio arbeiten der Bassist Kermit Driscoll und der Schlagzeuger Karl Latham nunmehr schon seit 4 Jahren immer wieder an der Seite Mössingers. Sie bilden ein eingespieltes Team- jeder ein Individualist, der seinen Weg für sich geht und es versteht, bei der nächsten Begegnung die Früchte seines Erlebens als eine exquisite Zutat dem Gesamtwerk hinzuzufügen. Dabei wirken sie als Personen so authentisch involviert in die Gruppe und die Musik, dass zusätzlich zum Hörgenuss auch das Zuschauen wahre Freude bereitet.

Auf der aktuellen Tournee ist Mössingers New York Quartett mit dem Tenorsaxofonisten Don Braden unterwegs – ein hochkarätiger Musiker, der mit allen Wassern gewaschen ist, die der amerikanische Jazz zu bieten hat. Völlig problemlos brachte er sich in das eigenwillig arrangierte sowie dynamisch und rhythmisch abwechslungsreiche Programm des Abends ein.

Vom balladesken-transparenten über perkussiv-groovige Passagen bis zum absoluten Hochdruck bot das Quartett einen Rundumschlag aus seinem individuellen Konzept: Moderner Jazz mit feinen  afrikanisch-orientalisch-keltischen Nuancen. Dazu der offensichtlich große Spaß. Mit dem die Musiker zu Werke  gingen und sich gegenseitig anfachten. Der funke schien förmlich sichtbar auf das Publikum überzuspringen.“

Tracklist

  1. It´s time To Be A Greenhorn
  2. The Yellow Way
  3. Pictures Of Love
  4. Meeting Different Worlds
  5. Behind The Eyes
  6. When God Takes A Break
  7. Splanshy Squeeze

TRACK

Musiker

  • Don Braden | Saxophon
  • Johannes Mössinger | Piano
  • Kermit Driscoll | E-Bass
  • Karl Latham | Drums

Video

  |